1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Signaturarten

Einfache elektronische Signatur

An diese Signaturen werden keine besonderen Anforderungen gestellt. Als elektronische Signatur gelten Daten in elektronischer Form, die anderen elektronischen Daten beigefügt oder logisch mit ihnen verknüpft sind und die zur Authentifizierung (Nachweisen der eigenen Identität) dienen (§2Nr.1 SigG).

Bei der einfachen elektronischen Signatur werden keine digitalen Zertifikate ausgestellt, verteilt oder geprüft, wie dies im Rahmen der sog. Public Key Infrastructure (PKI) der Fall ist. Durch die einfache elektronische Signatur ist nicht nachprüfbar, ob der Absender tatsächlich derjenige ist, als der er sich ausgibt (Authentizität) und ob die versandte Nachricht identisch mit der erhaltenen Nachricht ist (Integrität).

Fortgeschrittene elektronische Signatur

Bei dieser Signatur erfolgt ein Austausch von digitalen Zertifikaten / Schlüsseln. Die Regelung dieser Form von Signaturen erfolgt in § 2Nr. 2 SigG. Damit sind fortgeschrittene elektronische Signaturen solche,

  • die ausschließlich dem Signaturschlüssel-Inhaber zugeordnet sind,
  • die eine Identifizierung des Signaturschlüssel-Inhabers ermöglichen, die mit Mitteln erzeugt werden,
  • die der Signaturschlüssel-Inhaber unter seiner alleinigen Kontrolle halten kann und
  • die mit den Daten, auf die sie sich beziehen, so verknüpft sind, dass eine nachträgliche Veränderung der Daten erkannt werden kann.

Der Signaturschlüssel muss einmalig erstellt sein und darf nur demjenigen zur Verfügung stehen, der zu einem bestimmten Zeitpunkt eine Signatur erstellen möchte. Die Erzeugung des Signaturschlüssels erfolgt kryptografisch.
Beispiele hierfür sind u.a. die Signatur auf Basis biometrischer Merkmale (z.B. Fingerabdruck) oder die Signatur mittels Signaturkarte.

Qualifizierte elektronische Signatur

Die Qualifizierte elektronische Signatur beruht auf einem zum Zeitpunkt ihrer Erzeugung gültigen qualifizierten Zertifikat und wurde mit einer sicheren Signaturerstellungseinheit erzeugt (2 Nr.3 SigG).

Marginalspalte

Signet: E-Government Sachsen

Ansprechpartner Signatur und Verschlüsselung

Herr Terhaag

  • SymbolBesucheradresse:
    Sächsisches Staatsministerium des Innern
    Referat 61 | Grundsatz- und Rechtsangelegenheiten IT und E-Government, Finanzen, Gremienbetreuung
  • SymbolTelefon:
    0351 564-3618
  • SymbolGunnar.Terhaag@smi.sachsen.de

Robert Schenkel

  • SymbolBesucheradresse:
    Staatsbetrieb Sächsische Informatik Dienste
    FachBereich 3.1 | E-Government- und Querschnittverfahren
    Riesaer Str. 7
    01129 Dresden
  • SymbolTelefon:
    0351 - 32 64 72 27
  • Symbolesv@sid.sachsen.de
  • SymbolInternet
© Staatsministerium des Innern